Cheops Pyramide

Die wohl bekannteste der Pyramiden von Gizeh ist die Chepos-Pyramide, die zugleich die älteste und größte ist und daher auch Große Pyramide heißt. Sie befindet sich unweit von Gizeh im westlichen Niltal und zählt zu den Sieben Weltwundern der Antike.

Sie wurde zwischen 2630 bis 2500 v. Chr. als Grabmal für den ägyptischen König Chepos errichtet. Anders als die Chephren- und die Mykerinos-Pyramide, die nur eine Grabkammer haben, verfügt sie über 3 Grabkammern. Die Königsgrabkammer befindet sich am Ende der Großen Galerie, die 47 Meter lang und 8,5 Meter hoch ist. Zusätzlich birgt die Pyramide eine Königinnenkammer sowie eine unterirdische Grabkammer.

Ihre Höhe beträgt knapp 140 Meter, die Seiten sind durchschnittlich je 230 Meter lang. Die Pyramide wurde aus etwa 3 Millionen Steinblöcken errichtet, von denen jeder einzelne etwa 2,5 Tonnen wiegt. Die Gänge im Inneren sind stark verzweigt, und es gibt zahlreiche Kammern und versteckte Stollen. Die Pyramiden von Gizeh zählen zu den ältesten erhaltenen Bauwerken der Menschheitsgeschichte. Seit 1979 gehören sie zum Weltkulturerbe.

Gehen Sie mit uns auf Weltreise!

Erleben Sie Weltgeschichte hautnah und tauchen Sie ein in die verschiedenen Kulturen der Länder.

Gullivers Welt 2.0

Gulliverwelt 2.0
Im Blumengarten
66450 Bexbach

Unsere Adresse

Gulliver-Welt 2.0
Im Blumengarten
66450 Bexbach


www.gulliverwelt-bexbach.de
Tel: 06841-709 286
Fax: 06841-709 33 231
Email: info@gulliverwelt-bexbach.de

Ganzjährig geöffnet

Eintritt frei

Parkmöglichkeiten