Marine-Ehrenmal Laboe

Marine-Ehrenmal Laboe

Das Wahrzeichen der Kieler Förde befindet sich im Ostseebad Laboe nördlich von Kiel. Zunächst zum Gedenken an die gefallenen Marinesoldaten aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg erbaut, sollte das Ehrenmal ab 1954 an alle gefallenen Soldaten erinnern. 1996 erklärte man es zur internationalen Gedenkstätte für Seeleute aller Nationen, die auf See geblieben waren.

Der von Wasser- und Landseite weithin sichtbare, zur Landseite hin geschwungene Steinturm wurde 1927 in nur 101 Tagen erbaut. Aufgrund von Geldmangel musste die Bauphase jedoch unterbrochen werden; 1933 bis 1936 wurde der Bau schließlich vollendet. An der Seeseite ist er mit Granit aus der Ostsee verblendet, die restliche Fläche ist mit widerstandsfähigen Klinkern verkleidet. Dank der stabilen, massiven Bauweise ist er gegen Böen und Unwetter gewappnet.

Der 72 Meter hohe Turm hat eine Aussichtsplattform, zu der man über die 341 Stufen oder per Aufzug gelangt. Zum Ehrenmal gehören außerdem Ausstellungsräume im Fuß des Turmes, eine unterirdische Gedenkhalle für die gefallenen Seeleute, eine 7000 Quadratmeter große Freifläche sowie die Historische Halle, in der unter anderem Schiffsmodelle zu bewundern sind.

Gehen Sie mit uns auf Weltreise!

Erleben Sie Weltgeschichte hautnah und tauchen Sie ein in die verschiedenen Kulturen der Länder.

Gullivers Welt 2.0

Gulliverwelt 2.0
Im Blumengarten
66450 Bexbach

Unsere Adresse

Gulliver-Welt 2.0
Im Blumengarten
66450 Bexbach


www.gulliverwelt-bexbach.de
Tel: 06841-709 286
Fax: 06841-709 33 231
Email: info@gulliverwelt-bexbach.de

Ganzjährig geöffnet

Eintritt frei

Parkmöglichkeiten